Hof Tarpfeld ist das zweite LOOP Kinderhaus und wird in diesem Jahr eröffnet. Der Hof ist ein ehemaliger Bauernhof in der Nähe von Flensburg. Er besteht aus einem Gebäudekomplex von zwei Wohnhäusern, Stallungen und Wirtschaftsgebäuden. Das bei den Deichkids erprobte Konzept wurde für Hof Tarpfeld noch an der einen oder anderen Stelle angepasst und stellt sich jetzt wie folgt dar.

Der pädagogische Alltag wird insgesamt von 9 Fachkräften gestaltet, sodass eine Betreuung rund um die Uhr möglich ist. Hier wird für die Kinder und Jugendlichen auf der Grundlage ihrer individuellen Problematik eine bedürfnisorientierte, professionelle und entwicklungsfördernde Unterstützung in einer kleinen Wohnform geboten.

LOOP kann derzeit 13 Plätze in zwei Wohngruppen anbieten. Haus I umfasst acht Plätze für Mädchen und Jungen ab sechs Jahren, bei denen der Bedarf einer pädagogisch und therapeutisch orientierten Entwicklungsförderung festgestellt wird oder deren seelische Gesundheit bedroht oder beeinträchtigt ist. In Haus II entsteht eine familienanaloge Wohngruppe mit innewohnender Fachkraft und Platz für fünf Kinder, deren seelische und körperliche Gesundheit aufgrund belastender Lebensumstände stark leidet.

Den Kindern und Jugendlichen soll „Hof Tarpfeld“ ein Zuhause bieten, in dem sie wieder zur Ruhe kommen können. Wir helfen den Kindern und Jugendlichen sich eigenständige Lebensperspektiven zu erarbeiten und bieten ihnen mit Hof Tarpfeld liebevolle Rahmenbedingungen mit einem strukturierten Alltag und verlässlichen Zusammenleben.

Falls es noch Fragen zum Konzept gibt oder ähnliches schreib an die Leitung  Finja Sörensen.

 

Spendenzweck: Hof Tarpfeld

Spenden