Der ehemalige Bauernhof „Deichkids“ ist eines der ersten LOOP Kinderhäuser.

Er liegt mitten im Grünen, 5 km entfernt von der Stadt Niebüll, kurz vor der dänischen Grenze und unweit der Nordsee. Das Konzept der Deichkids ist das einer erweiterten Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft. Das bedeutet, dass es eine innenwohnende Fachkraft gibt, die von weiteren pädagogischen Mitarbeitenden unterstützt wird. Derzeit finden hier sechs Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren ein neues Zuhause. Sie alle brauchen pädagogische und therapeutische Unterstützung aufgrund ihrer Familienschicksale. Auch Schulverweigerer und junge Menschen, deren seelische Gesundheit bedroht oder beeinträchtigt ist, finden bei den Deichkids einen Platz. Ob ein Kind in einer LOOP-Familie oder bei den Deichkids aufgenommen werden ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Bei der Entscheidungsfindung ist die individuelle Situation des Kindes, wie zum Beispiel die Chancen für eine Rückkehr in die Herkunftsfamilie ausschlaggebend.

Der Tagesablauf ist durch feste Zeiten für Schulbesuch, gemeinsames Essen und Mitarbeit im Haushalt vorgegeben. Die Kinder und Jugendlichen brauchen diese Regeln und Verlässlichkeit, um in ein selbstverantwortetes geregeltes Leben zu finden.

Der bei Niebüll an der Nordsee gelegene Hof ist 270 m² groß und bietet auch einigen Tieren (Katzen, Hunde, Pferde, Hühner) ein Zuhause. Die tiergestützte Pädagogik ist eine wichtige Unterstützung auf dem Weg in ein Leben, in dem die Kinder für sich und andere Verantwortung übernehmen. Die auf dem Hof lebenden Tiere werden daher in die pädagogische Arbeit mit einbezogen. Ziel ist es durch die Versorgung der Tiere, den Heranwachsenden zu zeigen, dass sie gebraucht werden und dass sie wertvoll sind.

Durch dieses zusätzliche Angebot entstehen jedoch Futter- und Tierarztkosten, die wir nur durch Spenden finanzieren können.

Die Leitung vor Ort steht gerne für Fragen zur Verfügung.  Yvonne Lingel.

Unterstützen Sie die Deichkids mit einer Spende!

Spendenzweck: Deichkids

Spenden