Wie können Sie als Unternehmen oder Firma helfen?

Aus gesellschaftlicher als auch strategischer Sicht ist es heute für Firmen nahezu unerlässlich, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und in CSR-Maßnahmen zu investieren. Als Unternehmenspartner haben Sie viele Möglichkeiten, gemeinsam mit LOOP aktiv zu werden und sich sozial zu engagieren. Hier finden Sie einige Beispiele, wie Sie sich mit Ihrem Unternehmen für LOOP aktiv engagieren können:

  • Verkaufsaktion
  • Firmenlauf
  • Cause-Related-Marketing-Aktion
  • Restcent-Spende/ Payroll giving
  • Spenden statt schenken
    • Zur Weihnachtszeit:
      Verzichten Sie zum Beispiel auf die obligatorischen Kundenpräsente. Beteiligen Sie sich stattdessen an der Aktion „Spenden statt Schenken“ zugunsten von LOOP
    • Zu Firmenjubiläen:
      Bitte Sie Ihre Gäste, anstelle von Jubiläumsgeschenken an LOOP zu spenden.
  • Corporate Volunteering
    Wenn es in unseren Einrichtungen geeignete Aufgaben in Ihrer Region gibt, z.B. Kinderzimmer streichen, Ausflüge, Sommer- oder Weihnachtsfeste organisieren, Weihnachtswunschbäume aufstellen, können Sie sich mit Ihren Mitarbeitern auch im Sinne von Team-Building-Maßnahmen für LOOP einsetzen
  • Dauerhaft helfen – mit einer Patenschaft
    Sowohl das gesamte Unternehmen oder aber auch eine einzelne Abteilung kann eine LOOP-Patenschaft übernehmen und eine bestimmtes Projekt oder Arbeitsgebiet langfristig unterstützen.

Hier einige Beispiele, wie Unternehmen bereits LOOP unterstützt haben:

  • Sparda-Bank Azubis organisieren Ausflug zum Kettler Hof
  • Provinzial-Schutzengel gestalten Sommerfest
  • ARAG Mitarbeiter gestalten Weihnachtswunschbaum
  • Ergo-Wir helfen e.V.: Spenden für bestimmte Projekte
  • apoBank-Stiftung: Hilfe für junge Flüchtlinge in Düsseldorf

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Susanne Meyer-Lindemann berät Sie gerne.
Telefon: 0211/598 999 66, Email: meyer-lindemann@loop-jugendhilfe.de