STATIONÄR

LOOP Familien
Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften(SPLG)/Familienanaloges Wohnen

In unseren LOOP Familien in Form von Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften (SPLG) leben Kinder/ Jugendliche mit einer pädagogischen Fachkraft zusammen und profitieren von deren privaten und beruflichen Ressourcen. Im gemeinsamen Wohnraum werden sie rund um die Uhr betreut. Unser Ziel ist es lebensweltorientierte Kinder- und Jugendhilfe umzusetzen.

Auf der Grundlage unserer Konzeption und Leistungsbeschreibung erarbeiten wir gemeinsam mit dem Jugendamt, der Herkunftsfamilie und dem Kind oder Jugendlichen individuelle und passgenaue Lösungen. Die zentrale Frage lautet: Was genau braucht dieses Kind/ dieser Jugendliche?

Alle unsere Betreuerpersönlichkeiten und deren Partner, werden von LOOP intensiv und ausführlich, nach unserem eigens entwickelten Konzept, auf ihre Aufgabe vorbereitet. Auch während des weiteren Prozesses wird von uns eine intensive und hoch qualifizierte Begleitung in Form von Fachberatung vor Ort, externer Supervision, kollegialer Beratung und Fortbildungsmaßnahmen gewährleistet. Auch die Vernetzung der LOOP Familien untereinander ist uns sehr wichtig.

Wir betreiben derzeit verschiedene LOOP Familien/SPLG in Nordrhein Westfalen. Hier wird in der Regel eine 1:1 Betreuung angestrebt. Außerdem betreiben wir die Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft "Deichkids" in Niebüll/Schleswig Holstein. Dort bieten wir insgesamt 6 Plätze für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren an. 

Wir arbeiten in allen Einrichtungen mit innewohnenden Betreuerpersönlichkeiten. 

Freie Kapazitäten teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Mutter-/Vater-Kind Betreuung
Junge Mütter/Väter sehen sich in Schwangerschaft und Geburt und insbesondere im Zusammenleben und der adäquaten Versorgung von Säuglingen und Kleinstkindern häufig an die Grenzen der Überforderung gebracht.

Vielfältige, neue Aufgaben, Ansprüche und Bedürfnisse lassen sie ihre Lebenssituation als belastend und schwer aushaltbar erscheinen.

Wichtig bei dieser Betreuungsform ist es, dass die jungen Mütter/Väter möglichst frühzeitig (möglichst vor dem Entbindungstermin) in die Begleitung von LOOP aufgenommen werden können, um eine adäquate und individuell (Mutter/Vater und Kind entsprechende) bedarfsgerechte Planung sicherstellen zu können.

Die Hilfen reichen dabei von der Betreuung in der eigenen Wohnung, über der Betreuung in Wohngemeinschaften, oder der engen Anbindung an einen Betreuerhaushalt (z.B. in eigener Wohnung in unmittelbarer Nachbarschaft, Einliegerwohnung, Wohnung auf dem gleichen Grundstück, o.ä.) mit einer 24-Stunden Betreuung.

Betreutes Wohnen SGB VIII
Ziel ist hierbei das Erreichen einer als positiv erlebten Ablösung von der Herkunftsfamilie sowie das Erreichen größtmöglicher Selbständigkeit. Wir stellen das Erlernen einer eigenständigen Lebensführung und die Perspektiventwicklung, sowie die Stärkung der emotionalen und sozialen Kompetenzen in den Mittelpunkt dieser Arbeit.

In der Regel wird gemeinsam mit dem Jugendlichen eine passende Wohnung gesucht und vom Träger angemietet. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit der Betreuung in Wohngemeinschaften.
Im Prozess der Verselbständigung bedürfen die Jugendlichen einer intensiven Begleitung, Beratung, Förderung und Unterstützung durch unsere pädagogischen Fachkräfte.

Betreutes Wohnen bedeutet immer in erster Linie Hilfe zur Selbsthilfe, um z. B. durch Anleitung und Unterstützung eigene schulische und berufliche Perspektiven zu entwickeln.

Die intensive Zusammenarbeit, sowie der fachliche Austausch mit allen komplementär beteiligten Ämtern, Behörden, Arbeitsagenturen, Ärzten, Therapeuten, Beratungsstellen ist fester Bestandteil unseres Angebots.

Für weitere Informationen zu unseren Angeboten stehen Ihnen die Ansprechpartner der jeweiligen Fachbereiche und Regionalbüros zur Verfügung.

Betriebserlaubnisse gemäß §45 SGB VIII erteilt durch die Landesjugendämter des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), des Landaschaftsverband Rheinland (LVR) und des Landesjugendamtes Schleswig Holstein



 
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht,
einem Kind ein neues Zuhause zu geben?

Nähere Informationen finden Sie hier->




Auf dem Bild oben: unsere Einrichtung in Schleswig-Holstein