DIAGNOSTIK

Sozialpädagogische Diagnostik/Clearing
Wir orientieren uns bei der sozialpädagogischen Diagnostik, wie bei allen unseren Angeboten, an den vorhandenen Ressourcen und Stärken unserer Klienten und der, sie umgebenden, Systeme.

Den Hintergrund für eine derartige diagnostische Arbeit bildet der Wunsch die optimale und passende Hilfe für die Klienten zu finden, bzw. bestehende Hilfeformen anzupassen, zu ergänzen und zu optimieren.

Wir verstehen unser Angebot als einen Prozess des Dialogs zwischen Fachkraft und Klient.

Im Laufe des Prozesses wird die Ist-Situation erfasst, analysiert und ausgewertet, so dass am Ende eine plausible und nachvollziehbare Empfehlung daraus erwächst.

Der gesamte Prozess wird, wie auch die Vorgehensweise, ausführlich schriftlich dokumentiert.

Der sozialpädagogische Diagnoseprozess kann sowohl in aufsuchender Form im gewohnten Lebensumfeld, als auch in unseren Räumlichkeiten stattfinden.

Während der von uns durchzuführenden Diagnostik werden alle komplementär Beteiligten Personen und Institutionen, so weit wie möglich mit einbezogen, um ein vollständiges Bild der Problemlagen und Ressourcen zu erhalten.

Die genannten verschiedenen Settings sind nach Bedarf kombinierbar.